Menu
-

Geschichte des Hauses

Unser Hof ca. 1940


Tradition schreiben wir groß im Hause Trenker, dürfen wir doch auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Schon im fernen Jahr 1573 wird der Hof Oberhaus urkundlich erwähnt und im Jahre 1670 von Bartholomäus Trenker, einem Bestandsmann zu Steinwend, gekauft und später an seinen Sohn weitervererbt, bis inzwischen schon die vierzehnte Generation der Familie Trenker die Geschicke des Hofes lenkt.
Hotel Trenker

Die ersten Gäste
Die ersten Gäste kommen

In den turbulenten Jahren des Wiederaufbaus nach dem zweiten Weltkrieg entschieden sich Alois und Frida Trenker einige Zimmer umzubauen, neu zu möblieren und in den Sommermonaten einige Lira mit der Vermietung dazuzuverdienen. So entstanden im Jahre 1960 vier Fremdenzimmer mit einem gemeinschaftlichen Bad, die über eine Heizschlange vom Küchenherd aus beheizt werden konnten. Am Selbstversorgerhof lebten damals neben der Familie Trenker außerdem 10 Rinder, 2 Schweine, Hühner und Hasen. Es wurde Roggen, Gerste und Hafer angebaut und zum Heizen das Holz aus dem eigenen Wald geholt.

Das Haus wächst

Bald danach, 1962 entschied man sich dazu das Zimmerangebot zu erweitern auf 9 Zimmer mit Gemeinschaftsduschen und Toiletten am Gang. Jetzt konnte man gemeinsam mit den benachbarten Häusern auch kleine Gruppen unterbringen.

Anton übernimmt die Geschicke des Hauses

1979 übergab Alois Trenker an seinen Sohn Anton Trenker. Mutig wagte Anton mit seiner Frau Waltraud nun den Schritt das Haus zu sanieren. Die hellhörigen Holzdecken wurden ausgetauscht und durch moderne Decken ersetzt. In diesem Zuge wurden dann auch alle Zimmer mit eigenem Bad ausgestattet. Schon im Jahr vorher wurde das Vieh verkauft, denn beide Arbeiten, die intensive Viehwirtschaft und die Versorgung der Gäste konnten von der Familie nicht mehr gleichzeitig bewerkstelligt werden.

Pension ** Trenker

Dann folgte der nächste Schritt. 1984 zählte das Haus ganze 17 Zimmer und durfte sich nun Pension ** Trenker  nennen. Die Wünsche und Anforderungen der Gäste wuchsen und wenn in den Anfangszeiten niemand etwas dagegen hatte seinen Tisch mit Fremden zu teilen, so war nun mehr Platz notwendig, dass jedes Pärchen seinen eigenen Tisch bekommen kann. 1993 wurden deshalb Speisesaal und die Küche verlegt und vergrößert.

Hotel Trenker
Hotel *** Trenker
 
Als einer der ersten Betriebe im Pragser Tal waren wir 1998 online mit unserer eigenen Website. Dann, 1999 im Frühjahr, wurde der Grundstein gelegt um die Pension schrittweise zu erweitern. Zunächst kam der Rohbau von Keller, Parterr und ersten Stock. Im Sommer 2000 waren dann die neuen Zimmer bezugsfertig; insgesamt wurden 23 Zimmer vermietet und das Haus wurde umgetauft in Hotel *** Trenker Ein Jahr später, 2001, wurden die Gäste im neuen Foyer empfangen. Der Verdauungsschnaps wird seitdem an der Bar ausgeschenkt. Die Sauna ging dann 2002 in Betrieb. Und noch einmal wurde der Baumeister bestellt. 2005 wurde das zweite Stockwerk auf den Neubau gesetzt, was auch den Komfort eines Aufzuges notwendig machte. Nun standen 28 Zimmer zur Verfügung.

Alexander übernimmt die Geschicke des Hauses

Wieder ist eine Übergabe fällig. 2008 übernimmt Alexander und baut die Hackschnitzelheizung, die bis heute zuverlässig das gesamte Hotel beheizt und mit warmem Wasser versorgt. Die notwendigen Gerätschaften werden angeschafft und 2010 das Wirtschaftsgebäude für die Lagerung und Trocknung der Hackschnitzel gebaut. Gleichzeitig wurde eine Photovoltaik-Anlage montiert. In  den darauffolgenden drei Jahren wurde der Speisesaal erweitert und Platz für ein größeres Buffet für mehr Auswahl geschaffen. Einige kleine Doppelzimmer im Altbau wurden zusammengelegt, woraus große, komfortable Zimmer entstanden.

Hotel Trenker
Hotel *** sTrenker

Kürzlich, im Herbst 2014, sind die nächsten Fundamente gegossen worden für den Zubau des Schwimmbades und der Sauna, die seither wichtiger und geschätzter Bestandteil unseres Wohlfühl- und Wellnessbereiches sind. Im darauf folgenden Frühjahr standen dann 10 weitere Zimmer zur Verfügung.
 
NEU ab 2016: Schon sind die Handwerker wieder am erweitern, umbauen und verschönern! Der Speisesaal wird vergrößert und durch eine Terrasse ergänzt. Ab Juni 2016 ist das Restaurant Mittags in den Sommermonaten für alle Besucher des Pragsertals geöffnet.

Unser Ziel ist Ihnen aktive Momente, ruhige Momente, romantische Momente – einfach glückliche Momente zu bieten, deshalb werden wir auch weiterhin für Neuigkeiten und Überraschungen sorgen.

Mit Herz


 
 
 

Anfrage: weiter

  +39 0474 748 629       info@trenker.it